Reserveübung der Schloß-Kompanie (21.04.18)

  • 28. April 2018

Der Kompanievorstand hatte zur Reserveübung geladen und mehr als 50 aktive Offiziere, Unteroffiziere und Ehrendienstgrade fanden sich um 14 Uhr an der Kirche ein und konnten sich am strahlenden Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20 Grad erfreuen.

Hauptmann Christian Schäfer konnte neben unserer Majestät Arthur Diele auch Oberstleutnant Michael Schadomsky und Geschäftsführer Markus Discher aus dem gesetzlichen Vorstand begrüßen. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern, daß sie, trotz des Entscheidungsspiels des SC Paderborn um den Aufstieg in die 2. Bundesliga, den Weg zu dieser schönen Traditionsveranstaltung gefunden hatten.

Bei einem ausgedehnten Spaziergang durch den Weweraner Forst konnten sich die Teilnehmer von den zum Teil erheblichen Sturmschäden ein Bild machen. Wegen der Schäden war es schwer, einen geeigneten Rastplatz zu finden. Daher saß man sich diesmal im langen „Schlauch“ gegenüber, statt wie üblich im großen Kreis. Nach den Anstrengungen der Wanderung konnten sich die Schützen dort mit Streuselkuchen, Heißmacherwürstchen und Mettenden stärken. Bis 17 Uhr verweilten die Schützen bei guten Gesprächen und die ersten Informationen rund ums kommenden Schützenfest wurden ausgetauscht.

Anschließend ging es zu Fuß zum Bürgerhaus, wo noch ein gemeinsames Abendessen eingenommen wurde. Wie bei der Schloß-Kompanie üblich, trug der jüngste Schützenbruder das Tischgebet vor.

Danke schön!

Dank gilt allen Schützen, die mit angepackt haben, den Fahrdienst übernommen haben, der Verpflegungskommission, die uns jedes Jahr so gut versorgt und Kevin Reike, der mit seiner Kamera diesen schönen Tag in Bildern festgehalten hat.