Schnatgang 2016

  • 24. April 2016

Am Freitag, dem 22. April 2016, trafen sich die Schützen aus Wewer, Nordborchen und der Western-Kompanie Paderborn zum traditionellen Schnatgang in Wewer. Ausgangspunkt für die  gemeinsame „Grenzbegehung“, die sich in diesem Jahr zum 30. Mal jährt, war der Ortsteil Barkhausen.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede von Oberstleutnant Michael Schadomsky machten sich die Schützen auf den Weg über den Ziegenberg zur Zwischenstation auf dem Gelände der Firma Hartmann Tresore. Hier stellte der Weweraner Hofherr und Hartmann Tresore-Mitarbeiter Thomas Bunte das breite Angebotsspektrum seiner Firma vor.

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann weiter zum Schalander in der Paderborner Brauerei, wo Günther Hecker in seinem launigen Vortrag die Höhepunkte der 30 Schnatgang-Jahre Revue passieren ließ.

Ein schmackhaftes westfälisches Buffet und zahlreiche Gespräche in einem angenehmen Ambiente rundeten diese gelungene Veranstaltung ab.


Fotos