Hubertusball – „Dinner im Grünen“

Was ist das „Hubertusball – Dinner im Grünen“?

Ein festlich dekoriertes Bürgerhaus, gute Laune, stimmungsvolle Musik der Big Band Iggenhausen und der Duft verschiedener Köstlichkeiten – dies alles wird am 3. November zusammentreffen, wenn Dir als Tisch-Gastgeber im Rahmen des Hubertusballs die Möglichkeit* geboten wird, gemeinsam mit Deinen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Kollegen und Hofgesellschaft zu dinieren.

Und so geht`s:

Du reservierst für Dich und Deine Gäste bei der Schützenbruderschaft bis zum 17. Oktober einen Tisch. Alle Tische, die es in den Größen von 4-16 Personen gibt, sind lediglich mit einer grünen Tischdecke und Stühlen versehen. Für die mitgebrachten Speisen (evtl. Fingerfood, ein kaltes 3-Gänge Menü oder Knabbereien), Geschirr und die Tischdekoration sind die Tisch-Gastgeber und Gäste selbst verantwortlich. Auch zu den Nachbartischen ergeben sich üblicherweise viele interessante Gespräche und alle Besucher haben eine großartige Zeit miteinander.

Die Tische können ab 18:00 Uhr eingedeckt werden. Eigene Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Es steht Euch aber ein umfangreiches Angebot zur Verfügung. Am Ende des „Hubertusball – Dinner im Grünen“ ist jeder dafür verantwortlich, seine mitgebrachten Dinge wieder mitzunehmen, sodass der Platz wieder so erscheint, wie er vorgefunden wurde. Körbe können zwischengelagert werden und am Sonntag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr abgeholt werden. Für die Dekoration und das leibliche Wohl sind Dir keine Grenzen gesetzt. Nicht nur die unterschiedlichsten Leckereien können ihren Platz auf den Tischen finden, sondern auch die ideenreich geschmückten Tische sollen ein wesentlicher Bestandteil einer einmaligen Atmosphäre werden. Die Garderobe bleibt Euch überlassen, Schützenbrüder sollten zur Teilnahme an der Hubertusmesse und des Hubertusballs bitte in Uniform erscheinen.

Anmeldung bei

Markus Discher
dischermarkus@arcor.de
Tel.: 05251 92663